Wellness in der Podologie? JA!

Die Podologie befasst sich in erster Linie mit der nichtärztlichen Heilkunde am Fuß zu der, meiner Meinung nach, gerade die Massagen, die Bereiche der Biomechanik, das einbringen der Pflanzen und Kräuterheilkunde sowie die Synergie der menschlichen Physiologie und Psychologie - "Körper, Geist & Seele gehören.

Gerade in der Naturheilkunde, der Traditionellen Chinesischen Heilkunde, der Ajurvedischen Heilkunde sowie in der Klostermedizin haben sich Kräuter, Erden, Öle, ätherische Öle, Salze und Salben in überlieferten, wertvollen Rezepturen bewährt.

Dieses „alte Wissen“ bildet die für die heutige Heilkunde die Grundlage.
Altes Wissen und Vorgehen können jedoch nicht einfach überommen werden. Dieser Berichtigungsprozess erfordert viel Erfahrung und profunde Kenntnisse über die sinnvolle Integration wirkungsvoller Ingredienzien in zeitgemäßen Anwendungen.
Die Firma Haslauer - Kurland hat hier reinste Pionierarbeit geleistet, Behandlung und Pflege des "ganzen Menschen" war und ist ein erklärtes Motto, auch bei der Hellmut RUCK GmbH - Neuenbürg.

 

Die Apotheke der Natur

KRÄUTER & PFLANZEN

 

Von jeher wurden Kräuter, Pflanzen und deren Auszüge zur Hautpflege, für
Anwendungen und in der Aromatherapie genutzt. Je nach Zielsetzung kommen
Blüten, Blätter, Früchte oder Rinden zum Einsatz.
Das alte Wissen über Wirkstoffe und Wirkweisen, von Generation zu Generation
weitergegeben, ist inzwischen eine anerkannte Wissenschaft und Behandlungen
mit Kräutern erfreuen sich wieder größter Beliebtheit. Hildegard von Bingen
sagte: „Die Seele ist wie der Wind, der über die Kräuter streicht“.

MOOR

 

Von der Tierwelt können wir viel lernen – und hier beginnt auch die Geschichte

rund um Moor als Heilmittel.
Durch das Beobachten kranker Tiere, die beim Baden in Moor Linderung ihrer

Schmerzen suchten, wurden die Menschen auf dessen besondere Wirkung aufmerksam.
Unter anderem der berühmte Arzt Paracelsus, der das schwarze Gold wegen seiner entzündungshemmenden, krampflösenden, durchblutungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung bei seinen Therapien einsetzte.
Mittlerweile ist viel Zeit vergangen.

Einige Jahrhunderte,um genau zu sein. Moor ist aber heute wie damals ein wertvolles Gut und aus vielen Bereichen der natürlichen Anwendungen nicht mehr wegzudenken. Ein zeitloses Juwel aus der Natur, das viel Gutes für unseren Körper und unser Wohlbefinden tun kann.

Wer einmal das wohlig-warme Gefühl einer Moorpackung erlebt hat, will nicht mehr darauf verzichten.
Moor ist aber nicht nur im warmen Zustand zu empfehlen.
Auch Kälteanwendungen mit Moor sind etwas Wohltuendes – ideal bei Verstauchungen, Prellungen, Blutergüssen und Schwellungen.

HEU - ein Gruß von Salzburgs saftigsten Wiesen

 

Früher, als die Heuernte noch von Hand erledigt wurde und eine richtig schweißtreibende Angelegenheit war, wurde das geerntete Gras zum Trocknen zu so genannten „Heumandln“ aufgerichtet.Dabei entstand im Inneren dieser „Heumandl“

eine wohlige Wärme. Das wussten auch die Bauern, Knechte und Mägde. Und so
legten sie sich nach getaner Arbeit in das warme Heu, um sich von ihren Verspannungen, Kreuzschmerzen und den Anstrengungen des Tages zu
erholen. Zum Glück müssen Sie sich heute nicht mehr an der mühseligen Heuernte beteiligen, um anschließend die Wärme von Heu und deren positive Eigenschaften genießen zu können.

 

Das herrlich duftende Alpenheu in den Heusäcken stammt aus dem Salzburger Land. Von ungedüngten, saftigen Wiesen mit einer bunten Vielfalt an Gebirgsblumen, Gräsern und Kräutern.
Besonders schonend geerntet und getrocknet. Das Heu kann rheumatische Beschwerden lindern und Verspannungen lösen. Auf den Bauch gelegt kann es den Stoffwechsel anregen, entkrampfend wirken und beruhigen.

Hier finden Sie uns

Praxis für Podologie

Petra Heiler
Ziegelstr. 36
68799 Reilingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Praxis 06205.16941

Mobil 0172.9660308

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Podologie Inh. Petra Heiler